Jakob! in! Joop!

Während David gedankenverloren durch die Hochhausschluchten Tokios streift und verträumt in den japanischen Himmel (oder das, was man davon überhaupt sieht) schaut, habe ich ihn in erster Linie: vermisst.

Um mich ihm ein kleines Stück näher zu fühlen, habe ich mir ebenfalls einen blauen Anzug von JOOP! angezogen und mich an Häuserwände, eine Tür und eine Waschmaschine gelehnt. So konnte ich den Schmerz zumindest für eine kurze Zeit vergessen.

Etwas weniger classy als David, nämlich ohne Hemd, nur mit einem JOOP!-Pullover über dem nackten Oberkörper, und mit brandneuen, verrückt-bunten von Turnschuhen von ASICS, lief ich durch Lviv in der Ukraine, zeigte abwechselnd mal Unterhose, mal Schamhaar und fing mir verlegene bis verliebte Blicke der örtlichen Dorfmädchen ein. Das tat gut.

Später am Abend betrank ich mich hemmungslos und ließ meinen Gefühlen in den starken Armen des Barkeepers Valera freien lauf. Am nächsten morgen waren die Tränen getrocknet und ich fing mich wieder. Dann reiste ich ab, aus diesem zerrissenen Land.

 

Carl Jakob Haupt in Joop for Dandy Diary Blog Blogger Carl Jakob Haupt in Joop for Dandy Diary Blog Blogger II Carl Jakob Haupt in Joop for Dandy Diary Blog Blogger III

Category: Looks

Von: Carl Jakob Haupt

Fotos: Olena Galaziuk

Instagram